Schweigekreis*

Schweigekreis Klima, Bregenz, Walter L. Buder, 2021

Eine Handvoll Leute
steht im Schweigekreis und schweigt —
fürs Klima (steht auf einem Klapp-Plakat). Find ich gut,
sagt die Passantin, die sich angesprochen fühlt. Nur was bringt’s,
fragt einer (laut), fürs Klima schweigen? Super, brummt ein Bärtiger direkt in
seinen Bart hinein. Dort ist es sicher wohlig warm (tippe ich, am PC). Besser so,
als Blablabla, sagt eine Frau mit Regenschirm, schließlich sei es gar nicht einfach, einmal überhaupt nichts sagen (eine halbe Stunde lang). Ein Passant schüttelt den Kopf.
Schreien wäre angebrachter, wie einfach nur still dazustehen. Eine Frau bremst
(heftig) ihren Rollstuhl vor dem Klapp-Plakat, liest die Botschaft, lacht,
fährt weiter. Hinterher trifft man sich sowieso. In geheizten Cafés;
             in Bregenz, Paris oder Glasgow.

Schweigekreis, 2021                        foto: Schweigekreis Klima Bregenz, Walter L. Buder

*parallel zum Klimagipfel in Glasgow (cop26.tv) findet in Bregenz (Österreich) täglich
ein Schweigekreis fürs Klima statt; als Zeichen für einen „entschiedenen Übergang zu einem umweltfreundlichen, einfachen und versöhnlichen Lebensstil“ wie es von Seiten
der Veranstalter heißt. Danke Walter L. Buder für die Bilder!

Der Text ist aufgrund eines Blog-Aufrufs entstanden. Danke, Tinderness!

Schweigekreis Klima, Bregenz, Walter L. Buder, November 2021

Eine Handvoll Leute
steht im Schweigekreis und schweigt —
fürs Klima (steht auf einem Klapp-Plakat). Find ich gut,
sagt die Passantin, die sich angesprochen fühlt. Nur was bringt’s,
fragt einer (laut), fürs Klima schweigen? Super, brummt ein Bärtiger direkt in seinen Bart hinein. Dort ist es sicher wohlig warm (tippe ich, am PC). Besser so, als Blablabla, sagt eine Frau mit Regenschirm, schließlich sei es gar nicht einfach, einmal überhaupt nichts sagen (eine halbe Stunde lang). Ein Passant schüttelt den Kopf. Schreien wäre angebrachter, wie einfach nur still dazustehen. Eine Frau bremst (heftig) ihren Rollstuhl vor dem Klapp-Plakat, liest die Botschaft, lacht, fährt weiter. Hinterher trifft man sich sowieso. In geheizten
             Cafés; in Bregenz, Paris oder Glasgow.

Schweigekreis, 2021              foto: Schweigekreis Klima, Bregenz, Walter L. Buder

*parallel zum Klimagipfel in Glasgow (cop26.tv) findet in Bregenz (Österreich) ein Schweigekreis fürs Klima statt; als Zeichen für einen „entschiedenen Übergang zu einem umweltfreundlichen, einfachen und versöhnlichen Lebensstil“ wie es von Seiten der Veranstalter heißt. Danke Walter L. Buder für die Fotos!

Der Text ist aufgrund eines Blog-Aufrufs entstanden. Danke, Tinderness!

Schweigekreis Klima Bregenz, Walter L.Buder, November 2021

Eine Handvoll Leute steht im Schweigekreis und schweigt –— fürs Klima (steht auf einem Klapp Plakat). Find ich gut, sagt die Passantin, die sich angesprochen fühlt. Nur was bringt’s, fragt einer (laut), fürs Klima schweigen? Super, brummt ein Bärtiger direkt in seinen Bart hinein. Dort ist es sicher wohlig warm (tippe ich, am PC). Besser so, als Blablabla, sagt eine Frau mit Regenschirm, schließlich sei es gar nicht einfach, einmal überhaupt nichts sagen (eine halbe Stunde lang). Ein Passant schüttelt den Kopf. Schreien wäre angebrachter, wie einfach nur still dazustehen. Eine Frau bremst (heftig) ihren Rollstuhl
vor dem Klapp-Plakat, liest die Botschaft, lacht, fährt weiter. Hinterher trifft man sich sowieso. In geheizten Cafés; in Bregenz, Paris oder Glasgow.

Schweigekreis, 2021

foto: Schweigekreis Klima, Bregenz, Walter L. Buder, 2021

*parallel zum Klimagipfel in Glasgow (cop26.tv) findet in Bregenz (Österreich) ein Schweigekreis fürs Klima statt; als Zeichen für einen „entschiedenen Übergang zu einem umweltfreundlichen, einfachen und versöhnlichen Lebensstil“ wie es von Seiten der Veranstalter heißt. Danke, Walter L. Buder für die Fotos!

Der Text ist aufgrund eines Blog-Aufrufs entstanden. Danke, Tinderness!